Skip to main content

Häufige Fragen zu Spindelmähern

FAQ

 

In unseren Spindelmäher FAQ klären wir die am häufigsten gestellten Fragen zu Spindelmähern. Außerdem zeigen wir Videos und verraten den ein oder anderen Tipp und Trick.

 

 

 

Gibt es auch Elektro-Spindelmäher?

Ja, mittlerweile gibt es auch elektrisch angetriebene Spindelmäher auf dem Markt. Das Tolle dabei ist, dass diese sich auch problemlos manuell, also ohne Strom nutzen lassen. Wir stellen auf unserer Seite jeweils einen Kabel-betriebenen sowie einen Akku-betrieben Handrasenmäher vor.


Brauche ich mit einem Spindelmäher länger als mit einem herkömmlichen Rasenmäher?

Das kommt ganz darauf an, wie schnell du bist 😉 Der Spindelmäher ist so schnell, wie du ihn antreibst. Klar, ein herkömmlicher Rasenmäher wird mit einem Motor betrieben und kann deshalb beim Mähen ein wenig schneller sein, das muss aber nicht unbedingt der Fall sein. Zudem muss man bedenken, dass es, je nachdem wie der Mäher verstaut ist, länger dauert einen herkömmlichen Rasenmäher, der Benzin oder Kabelbetrieben ist, vorzubereiten. Einen Handrasenmäher, der meistens unter 10 kg wiegt, holt man mal eben aus dem Schuppen, setzt ihn auf den Rasen und kann sofort beginnen.


Ist die Reinigung und Pflege des Spindelmähers aufwändig?

Nein, im Gegenteil. Da sich bei einem Spindelmäher weniger Gras verfangen kann, als unter dem Gehäuse eines herkömmlichen Benzin- oder Elektrorasenmähers, geht die Reinigung viel leichter von der Hand. Gegebenenfalls kann man ihn nach dem Benutzen einfach leicht abbürsten oder mit dem Gartenschlauch abspritzen und dann trocken verstauen. Dies muss aber auch nicht unbedingt nach jedem Mähvorgang geschehen.
Vor der Winterpause kann man den Spindelmäher dann mal ein wenig intensiver abbürsten und bei Bedarf noch ein wenig einölen, somit pflegt man die Spindel hervorragend über den Winter und hat sehr lange Freude mit seinem Handrasenmäher.


Kann ich mit einem Spindelmäher jede Rasenlänge mähen?

Wie auf der Startseite auch schon erwähnt gilt als Faustregel, dass der Rasen die Hälfte des Spindeldurchmessers nicht überschreiten sollte. Hat die Spindel beispielsweise einen Durchmesser von 16 cm, sollte der Rasen nicht höher als 8 cm sein. Ein paar wenige cm mehr sind dann natürlich auch kein Drama, aber je länger der Rasen dann ist, desto anstrengender wird das Mähen.


Wie stelle ich das Gegenmesser ein? Muss ich dafür zum Service?

Nein, den Spalt zwischen Spindel und Gegenmesser kann man selber justieren, wenn man merken sollte, dass der Spindelmäher nicht mehr sauber schneidet. Das sieht man meist daran, dass einzelne Grashalme stehen bleiben. Dann ist es an der Zeit den Spalt mal zu kontrollieren und ggfs. wieder einzustellen. Im folgenden Video siehst du, wie einfach es ist den Spindelmäher einzustellen.


Mein Spindelmäher mäht nicht mehr, was kann ich tun?

Wie eine Frage vorher schon erwähnt, solltest du dann den Spalt zwischen der Spindel und dem Gegenmesser prüfen. Sollte der Spalt zu groß sein, musst du diesen wieder justieren. In dem Video eine Frage vorher siehst du, wie einfach das geht. Wenn du das getan hast, kannst du mit einem Blatt Papier prüfen, ob die Spindel jetzt schneidet. Dafür hältst du einfach ein Blatt Papier auf das Gegenmesser und drehst du Spindel. Pass aber auf und schneide dich nicht an den Messern! Das Papier sollte durch die Messer abgeschnitten werden, so wie es auch mit den Grashalmen passiert. Wenn das bei dir trotz dem Einstellen immer noch nicht so ist, kannst du versuchen den Spalt noch ein kleines bisschen enger zu stellen. Sollte der Mäher das Papier dann immer noch nicht schneiden, sind vielleicht deine Messer stumpf. Wenn du ein wenig handwerklich begabt bist, kannst du die Messer selber schleifen, so schwer ist das nicht. Nachfolgend ein Video von Youtube, wie man das bei dem Gardena Classic 400 macht. Genau so kann man das bei allen anderen von uns vorgestellten Spindelmähern auch machen. Wenn du dir das nicht zutraust, solltest du dich darüber informieren, ob eine Firma oder ein Baumarkt der Umgebung diese Arbeit für dich übernehmen kann und wie hoch die Kosten hierfür sind. Je nachdem für welche Art und welche Preisklasse Spindelmäher man sich entschiedet, kann es aber günstiger sein, sich gleich einen Neuen Mäher anzuschaffen oder aber die Spindel als Ersatzteil zu kaufen.


Wie schärft man Spindelmäher?

Viele Spindelmäher sind so konzipiert, dass diese sich entweder während der Nutzung immer selbst nachschärfen oder sie sind speziell beschichtet und sollten/müssen nicht nachgeschärft werden. Dies ist zum Beispiel bei unserem Vergleichssieger der Fall. Andernfalls kann man, wie wir eine Frage drüber auch schon angesprochen haben, die Messer selbst nachschleifen. Das ist zwar nicht sehr schwer, aber ein bisschen handwerkliches Geschick sollte man dafür haben. Sie dir dazu das Video „Spindelmäher schleifen“ von oben an. Solltest du dir das nicht zutrauen, kannst du die Spindel auch in Baumärkten oder Fachgeschäften schärfen lassen.


Wie oft muss ich mit einem Spindelmäher den Rasen mähen?

Da der Spindelmäher nicht ganz so viel Gras auf einmal schneiden kann bzw. man bei längerem Gras mehr Kraft braucht, empfiehlt es sich seinen Rasen regelmäßig zu mähen. Je nachdem wie kurz der Rasen beim letzten Mähen geschnitten wurde, sollte man nicht länger als zwei Wochen Abstand lassen. Besser ist es den Rasen einmal die Woche zu mähen.


Spindelmäher mit oder ohne Fangkorb?

Die meisten Geräte, außer das von Fiskars, werfen das Schnittgut nach hinten aus. Wenn man den Spindelmäher relativ nah vor dem Körper führt, kann es sein dass die ganzen Grasschnipsel genau gegen die Beine fliegen. Wenn du das eher weniger magst, solltest du einen Mäher mit Fangkorb wählen. Alle hier vorgestellten Produkte werden entweder direkt mit Fangkorb ausgeliefert oder du kannst diesen für das jeweilige Modell zusätzlich kaufen.


Zu welchen Zeiten darf ich Rasen mähen?

Immer wieder kommt die Frage auf, zu welchen Zeiten das Mähen des Rasens problemlos möglich ist. Hier kommt es darauf an, was für ein Rasenmäher man zum Mähen seines Rasens nutzt. Ein Handrasenmäher, wie der Spindelmäher, kann Tag und Nacht ohne Beschränkungen genutzt werden. Für alle anderen Rasenmäher gibt es eine Verordnung die besagt, dass das Mähen an Werktagen (Montag –  Samstag) in der Zeit von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr erlaubt ist. An Sonn- und Feiertagen ist es verboten. Es gibt aber einige Geräten die besonders lautstark sind und deshalb einer gesonderten Regelung unterliegen:

  • Freischneider mit VerbrennungsmotorSpindelmäher Vergleich Umweltzeichen
  • Grastrimmer/Graskantenschneider mit Verbrennungsmotor
  • motorbetriebene Laubbläser/Laubsammler

Bei diesen Geräten ist die Nutzung nur in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr gesetzlich erlaubt. Ausgenommen von dieser Regel sind Geräte welche mit dem rechts abgebildeten Umweltzeichen gekennzeichnet sind. Dieser Unterliegen den ganz normalen Verordnungen und dürfen auch zwischen 07:00 Uhr und 20:00 Uhr genutzt werden.


 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)

Loading…

Weitere Informationen zu dem Thema:

  • Rasen düngen Zum Düngen des Rasens benötigt man den richtigen Dünger, die richtige Menge, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Vorgehensweise. Was es zu beachten gibt und was das richtige Düngen für Vorteile…
  • Rasen vertikutieren Wer möchte, dass sein Rasen stehts widerstandsfähig und dicht wächst, sollte diesen bestenfalls einmal jährlich vertikutieren. Das Vertikutieren dient dazu, überschüssiges und totes Material zu…
  • Spindelmäher-Bestseller als Kaufhilfe Da es bei Spindelmähern mittlerweile schon eine große Auswahl gibt, fällt die Wahl auf den Richtigen nicht so leicht. Hier ist es hilfreich, sich die Amazon Bestseller einmal anzusehen…

Unsere Top 4 Spindelmäher

Einhell Hand Rasenmäher GE-HM 38 S

64,90 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bestseller #1
Gardena Spindelmäher Classic 400

97,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Vergleichssieger
Gardena Spindelmäher Comfort 400 C

120,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gardena Elektro 380 EC

244,95 € 319,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.